Koch Doppelstufige Drachenklinke
Koch Gleitsegelklinke

Der Preis der Klinke zweistufg beträgt 248,- €.
Der Preis der Klinke einstufig beträgt 158,- €. Die Versandkosten, wenn nötig, werden zusätzlich berechnet.

Die Drachenflugschule Kelheim hat das Muster von der Fa. Koch übernommen. Die Klinke wird von uns wieder produziert damit im Bereich Drachenflug die bewährte Klinke zur Verfügung steht.
Musterprüfnummer DHV 06-0011-91 für HG / DHV 06-0001-91 für GS

  • Die zweistufige Klinke ermöglicht ein Umklinken des Schleppseiles. In den meisten Fällen wird das im Drachenwindenschlepp benötigt.
  • Die einstufige Klinke findet im Gleitsegelwindenschlepp oder im Drachen- UL-Schlepp den Einsatz
  • Die Klinken haben sich durch die rubuste Bauart und der qualitativ hohen Verarbeitung über einen langen Zeitraum bewährt.
Zweistufige Drachenklinke
Einstufige UL_Schlepp und Gleitsegelklinke

Die Funktion der Klinke ist in der Betriebsanleitung genau beschrieben.


Betriebsanleitung zweistufige Klinke

Betriebsanleitung einstufige Klinke

Flash Competition

Nach zwei Jahren Entwicklung und Erprobung wurde 2008 zur Serienreife gebracht, die neue Flash Competition.
Die Zielgruppe für diese Klinke sollen ambitionierte Piloten sein. Ein ganz neues System auf dem Markt verbindet sehr einfaches und schlichtes Design mit absuluter Sicherheit und Bedienfreundlichkeit.


Manfred Ruhmer verwendete diese UL-Schleppklinke bei seinem Weltmeistertitel in Australien.


Funktionsweise:
Die Klinke besteht im wesentlichen aus der Klinke mit Mylar, Gurtband, Ring und dem gespleißten Seil mit dem Sollbruchstellenfaden. Die Klinke wird mit Hilfe des Ringes in die eine Schleppöse des Gurtzeuges eingehängt, abhängig ob Rechts- oder Linkshänder, rechts oder links davon. Das gespleißte Seil wird mit dem Sollbruchstellenfaden in die andere Schleppöse des Gurtzeuges einghängt. Durch die kleinen Maße der Kinke kann diese dauerhaft am Gurtzeug montiert bleiben und im Staufach der Schleppösen untergebracht werden.
Das Schleppseil wird in die Klinke eingehängt indem man das gespleißte Seil durch das Schleppseil schlauft und in die Kinke einhängt. Dabei ist nur zu beachten, dass der Haken bis zum Anschlag im Rohr steckt. Ausgeklinkt wird lediglich durch Zug am Rohr der Klinke. Selbst bei "losen" Seil kann ausgeklinkt werden, da durch die Steifigkeit des Mylars innerhalb der Klinke das Rohr "auf" den Körper gezogen werden.


Die Vorteile und einige technische Details:

  • durch die geringe Größe und das geringe Gewicht dauerhafte Montage am Gurtzeug
  • im Gurtzeug einfach "verstaubar"
  • "aerodynamisch" im Flug nach dem Schlepp
  • die Auslösung kann auch bei "lockeren" Seil erfolgen
  • eingebaute Sollbruchstelle, also immer auf der sicheren Seite, auch bei "fremden" Schleppseilen
  • Gewicht betriebsbereit, mit Befestgungsmaterial nur 34gr
  • Masse des Aluminiumrohres 57mm x 19,5mm
  • bei maximaler Last (120daN) nur 8 daN Auslösekraft an der Klinke nötig
  • quasi alle Teile einfach durch Ersatzteile austauschbar
  • bestehend aus fünf Teilen

Lieferumfang:

  • Gurtband mit Mylar und Haken
  • schwarz eloxierte Aluminiumhülse
  • Ring
  • Gespleißtes Seil (rot oder blau erhältlich)
  • 5 Stück Sollbruchfäden
  • Ring 50mm für das Schleppseil

    Die Klinke wird komplett fertig montiert mit einer Betriebsanleitung und einer Montageanleitung geliefert.
Der Preis der Klinke beträgt 49 €. Die Versandkosten, wenn nötig, werden zusätzlich berechnet.

Betriebsanleitung
Flash Competition

Montageanleitung
Flash Competition

Schlepphilfe ULSH-1

Das Schleppsystem wurde speziell für den UL-Schlepp entwickelt und wird seit vielen Jahren erfolgreich in Australien und Amerika eingesetzt. Es unterscheidet sich von den herkömmlichen Schleppklinken besonders dadurch, dass nicht nur der Pilot sondern auch der Hängegleiter geschleppt wird.

Durch die Vielzahl der Trimmmöglichkeiten und dem weit vor dem Piloten liegenden Zugpunkt wirkt dieses System richtungsführend ähnlich einer Deichsel und ermöglicht bei optimal eingestellter Kielrohrbefestigung des Auslösesystems, kraftarme Flüge um die Querachse. Damit entfällt das ständige, auf Dauer ermüdende Ziehen der Steuerbügelbasis und das häufig damit verbundene aufgestützte Fliegen, das schnell zum Gieren führt

.

Die eigentliche Auslösevorrichtung
Der gesamte Lieferumfang der ULSH-1
   

Schlepphilfe beim Doppelsitzerdrachen - zur ULSH-1 gehört eine Hauptauslösevorrichtung, ein Bowdenzug mit Klettbandverschuß, ein Auslösehebel (analog Fahrradbremsgriff),ein langes gespleistes Umlenkseil, ein 50 mm geschliffener Ring und ein Sicherungsseil.
Der UL-Schlepp wird mit diesem Seilschleppsystem wesentlich einfacher und auch sicherer, denn die Auslösevorrichtung ist an der Steuerbügelbasis befestigt und immer im Griffbereich des Piloten. Er muss nie die Hand von der Basis nehmen, um bei kritischen Flugzuständen auszuklinken, wie dies bei Gurtzeugklinken notwendig ist. Für den deutschen Markt wird eine zusätzliche Auslösevorrichtung (zugelassene Serien-Brustklinke) direkt an den Schleppschlaufen des Gurtzeuges montiert, um auch im ungünstigen Fall eine sichere Auslösung zu gewährleisten.

Anfängerdrachen wie Icaro Mars und Relax oder RX2, Impuls, Firebird Uno und ähnliche lassen sich damit sehr einfach hinter einem Schlepptrike fliegen. Auch Intermediate-Drachen wie Easy, Orbiter mit eingehängter Schlepphilfe in den Karabiner fliegen deutlich "leichter" mit einer Schlepphilfe.

Jetzt mit offizieller Musterzulassung (Gütesiegel).

VK Preis: 169.-€
Lieferumfang: Schlepphilfe, 5m Gabelseil und 2 Stück 50mm Stahlringe


Betriebsanleitung ULSH-1